Langstreckenflüge - 5 Tipps für einen entspannten Flug

Lange Flugreisen sind in Zeiten der Globalisierung im Business keine Seltenheit, für viele Manager gehören sie zum Berufsalltag.

Lange Flugreisen sind in Zeiten der Globalisierung im Business keine Seltenheit, für viele Manager gehören sie zum Berufsalltag. Der weltweit längste Flug führt von Sydney nach Dallas. Er wird von Qantas angeboten und dauert fast 17 Stunden. Auch wenn Dein nächster Langstreckenflug nicht ganz so extrem ist, bedeutet so ein Flug Stress und Anstrengung. Zusammen mit mehreren hundert fremder Menschen auf engem Raum eingeschlossen zu sein, ist für die meisten Geschäftsreisenden unangenehm. Damit Du Deinen nächsten Langstreckenflug entspannt überstehst, haben wir hier fünf Tipps zusammengestellt.


Buche den richtigen Sitzplatz

Wenn Du einen Platz am Gang hast, kannst Du jederzeit aufstehen, ohne jemanden zu stören und die Beine ausstrecken. Wenn Ihr zu zweit fliegt, solltet Ihr einen Gang- und einen Fensterplatz reservieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass der mittlere Platz unbesetzt bleibt, ist dabei ziemlich hoch. Du solltest auf jeden Fall den Online Check-in nutzen, der von den meisten Airlines 72 Stunden vor Abflug angeboten wird. So kannst Du den Platz sichern, der für Dich am angenehmsten ist. Wenn Du unter Flugangst leidest, solltest Du beispielsweise vorne sitzen, weil dort Turbulenzen weniger spürbar sind.


Sorge für gesunde Snacks

Wenn der Flug viele Stunden dauert, ist natürlich auch die Verpflegung ein Thema. Viele Fluggesellschaften bieten mittlerweile schmackhafte Gerichte an. Wenn Du aber enttäuscht wirst, ist es von großem Vorteil, einen gesunden Snack im Handgepäck zu haben. Es ist empfehlenswert, sich zu Hause ein Lunchpaket zu machen. Frisches Obst, ein deftiges Brot und natürlich Schokolade als Nervennahrung helfen Dir, den langen Flug zumindest nicht hungrig durchstehen zu müssen.


Stelle Dein Handgepäck bewusst zusammen

Ein Kissen ermöglicht es, ein paar Stunden des Flugs einfach zu verschlafen. Wenn das Schlafen im Flugzeug schwerfällt, wirken ein leichtes Beruhigungsmittel oder Meditationsmusik Wunder. Ohropax und eine Schlafmaske erleichtern es, abzuschalten und Ruhe zu finden. Auch ein gutes Buch ist eine willkommene Ablenkung. Außerdem sind erfrischende Pflegeprodukte wichtig. Du fühlst Dich selber besser und machst einen gepflegten Eindruck, wenn Du direkt am Flughafen abgeholt wirst.


Wähle die richtige Kleidung für den Flug

In einer Jogginghose lässt sich der Flug leichter ertragen und gegen Ende kannst Du ja immer noch auf Anzughose und Blazer umsteigen. Weil es oft erstaunlich kalt ist im Flugzeug, sollten eine Jacke, dickere Socken und ein Schal im Handgepäck sein. Auch für junge Reisende sind Thrombosestrümpfe bereits nützlich, denn das lange Sitzen kann schon bei jüngeren Menschen zur lebensgefährlichen Embolie führen.


Bewegung ist wichtig

Alle paar Stunden solltest Du ein paar Dehnübungen machen, selbst wenn Dein Sitz komfortabel ist. Überlege Dir schon vor dem Flug ein paar Übungen, die auch auf engem Raum durchgeführt werden können. Damit der Kreislauf in Schwung bleibt, ist es ratsam, viel stilles Mineralwasser zu trinken.
Auch wenn Du mit den Tipps den Langstreckenflug sicher besser überstehen wirst, solltest Du vor Antritt Deiner Reise überlegen, ob Du Dir ein Upgrade holen kannst. In der Business Class sorgen mehr Platz, Schlafmöglichkeiten und nicht zuletzt das bessere Essen für einen entspannten Flug, sodass Du Deine Geschäftstermine fit wahrnehmen kannst.