Die Mailand-Anleitung für Geschäftsreisende

Mailand ist als Mode-Hochburg und wirtschaftliche Metropole bekannt, die Arbeit und Freizeit perfekt verbindet. 

Mailand ist als Mode-Hochburg und wirtschaftliche Metropole bekannt, die Arbeit und Freizeit perfekt verbindet. Als Heimat unzähliger großer Modehäuser wie Gucci, Versace, Prada und Valentino, hat sich Mailand selbst als eine kleine Hauptstadt Europas etabliert. Mailand ist das Zentrum des italienischen Handels, wo das Geschäft floriert. Über 80% der ausländischen multinationalen Unternehmen in Italien, wie beispielsweise KPMG, HSBC und AXA haben sich für Mailand als Basis entschieden. Die Stadt beheimatet einige der größten Handelsveranstaltungen einer Vielzahl an Branchen. Bei einer Geschäftsreise nach Mailand sollte man unbedingt auch Zeit für die schöne Architektur, Kunst und Kultur einplanen. Wir haben eine Liste kleiner Highlights zusammengestellt, die man in nur wenigen Stunden unternehmen kann.

Für die Hotelübernachtung


Wir sind stolz, unseren Business-Class Express Check-in/out in Hotels rund um Mailand anzubieten! Hier ist unsere Auswahl an Smarthotels in der Stadt:

Das Hotel Galles liegt in Fußnähe vom Stadtzentrum. Das majestätische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert befindet sich in Nähe der Lima Metrostation, was eine ausgezeichnete Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel garantiert. Der Hauptbahnhof ist von hier ebenfalls leicht erreichbar. Das Hotel ist mit seiner Panoramaterrasse, Sauna und Dampfbädern, ein wunderbarer Ort, um sich in Mailand aufzuhalten.

Unser Smarthotel Tocq Mailand liegt zwischen Cafés, Ausgeh-Möglichkeiten und einigen der größten Firmensitze Mailands, einschließlich Microsoft. Die Architektur und die frische, moderne Einrichtung kreieren eine sehr angenehme Atmosphäre.

Das Essen


Mailand ist für seine Aperitivo Kultur berühmt und ist den spanischen Tapas sehr ähnlich. Vor dem Abendessen trifft man sich mit Freunden, um ein paar Drinks zu nehmen und kleine Snacks wie Käse, gepökeltes Fleisch und Quiche zu genießen. Der Aperitivo ist also perfekt, um vor dem Abendessen den kleinen Hunger zu stillen oder einfach nach einem langen Tag zu entspannen. Beliebte Getränke des Aperitivos sind Spritz, Negroni oder auch Martini Dry.

In der Nähe des Hauptbahnhofs liegt die charmante Trattoria Abele la Temperanz. Hier lockt man Risotto-Fans mit über 100 verschiedenen Variationen auf der Speisekarte. Auch traditionelle Gerichte wie den Schmorbraten und ein Glas des köstlichen Wein des Hauses sollte man hier aber unbedingt probiert haben.  

Für mehr Dinner-Atmosphäre ist das Boccondivino das perfekte Restaurant für Abendessen mit Kollegen oder Kunden. Die Speisekarte enthält eine Vielfalt von klassischen italienischen Spezialitäten, die in einer warmen und freundlichen Atmosphäre serviert werden.

Für das Mittagessen ist das Piadineria Artigianale die perfekte Wahl, besonders wenn man vegetarisch oder vegan lebt. Das qualitativ hochwertige Essen wird frisch zubereitet und zu fairen Preisen angeboten.  

Aktivitäten


Ein Besuch des Mailänder Doms sollte man auf keinen Fall verpassen. Dieses einzigartige Gebäude im gotischen Stil wurde von Leonardo da Vinci entworfen und dauerte fast 600 Jahre (!), um fertiggestellt zu werden. Der Dom ist die fünftgrößte christliche Kirche der Welt und ist mit 3400 Statuen, 135 Wasserspeiern und 700 Standbildern verziert worden. Angeblich ist einer Kreuzigungsnägel Jesu oben am Altar zu finden und durch eine kleine Glühbirne markiert.

Um eine Pause des Stadt Trubels und den Kopf frei zu bekommen, sollte der Indro Montanelli Park, der älteste Park Mailands, angeschaut werden. Es ist der perfekte Ort, um sich zu entspannen oder früh morgens joggen zu gehen (besonders praktischen wenn man im Hotel Galles übernachtet). Einfach mal entspannen und sich eine Stunde Zeit nehmen, um neue Energie zu tanken und die Produktivität wieder anzukurbeln.

Wenn man sich einen kurzen Überblick über die Mode und Design-Kultur Mailands verschaffen will, ist ein Besuch im 10 Corso Como eine absolutes Muss. Eine Mischung aus Buchhandlung, Café, B&B und Galerie mit vielen schönen Dingen, die zum Verkauf angeboten werden (bitte nicht vom Preis überrascht sein!). Es lohnt sich sehr, das einzigartige Design und die Einrichtung anzuschauen, gerade auch weil es früher der italienischen Vogue Redakteurin Carla Sozzani gehörte.


Wir haben die Wartezeit für Check-in/out verkürzt, damit man das Beste aus seiner Freizeit machen kann. Obwohl Mailand einen Ruf, als eine Arbeits- und Wirtschaftsstadt hat, gibt es hier viele Möglichkeiten, sich zu entspannen und Spaß zu haben. Klicken Sie hier, um die conichi App vor Ihrer nächsten Geschäftsreise herunterzuladen.