Das ‘Internet of Things’ und die Geschäftsreise

Das ‘Internet of Things’ (IoT) ist das aktuellste Thema im Bereich neuer Technologien. 

Das ‘Internet of Things’ (IoT) ist das aktuellste Thema im Bereich neuer Technologien. Es hört sich nach einem abstrakten Konzept an, aber viele Sachen, die IoT beschreibt, existieren schon seit längerer Zeit. Denkst du an Rauchmelder, Wifi-Kameras oder Fernsteuerungen, wenn du IoT hörst? Diese Dinge sind alle ‘smart’ und mit anderen Sachen oder Dienstleistungen verbunden. Das ist das Grundprinzip von IoT: Sachen, die durch das Internet verbunden sind. Das alles ist keine Zukunftsmusik- es passiert jetzt, und wir werfen für dich einen Blick auf die Auswirkungen von IoT auf Geschäftsreisen.

An einem Tag in der Zukunft, wird deinen Wecker um 7 Uhr klingeln und ein Signal an deine Kaffeemaschine senden, die anfängt deinen Kaffee zu kochen. Daraufhin wird ein Signal in dein Badezimmer geschickt, damit deine Handtuchhalter sich aufheizen. Alle diese Dingen sind dank IoT mit einander verknüpft - deine Geräte werden in einem Netzwerk verbunden sein, das erlaubt, miteinander zu kommunizieren. Ein Beispiel dieser ‘Home Assistant’ Technologien ist Alexa, der Amazon Assistant, das erlaubt Produkten zu bestellen, Musik zu hören und Aufgabenlisten zu machen - lediglich mit Sprachsteuerung. Diese Erfahrung wird in die physische Welt hineinragen: wenn du am Flughafen ankommst, wirst du durch die Beacon Technologie erkannt und gleich über das richtige Gate und die Gepäckaufgabe informiert.

Das war aber noch nicht alles. Haustiere zu Hause lassen? Du kannst dein Haustier beobachten und sicherstellen, dass sie mit einer App, wie PetCube, umsorgt werden. Der Disney Theme Park in Orlando ist ein perfektes Beispiel wie IoT unsere Interaktionen mit unserer Welt nahtloser machen kann. Sie haben ‘Magic Band’ Armbands eingeführt, die ihren Gästen eine Vorabbestellung von Essen erlauben. Diese Armbänder senden Information in einem Radius von 40 Metern und damit können die Kellner die Gäste mit Namen begrüßen und das vorbestellte Essen direkt an den Tisch bringen.

Das Armband hilft auch mit Reservierungen und Planungen. Man muss kein Bargeld mehr mitbringen, weil das Band mit der Kreditkarte verbunden ist. Sogenannte ‘Express’ Nutzer können ihr Gepäck gleich vom heimatlichen Flughafen zum Hotelzimmer schicken lassen - kein Warten mehr an der Gepäckausgabe. Stellst du sich vor, wie nützlich diese Technologie für Geschäftsreisende nach Konferenzen oder Veranstaltungen sein wird. Es wird viele von den klassischen Problemen, die Geschäftsreisenden haben, wegfallen lassen.

Es gibt auch viele Vorteile für Firmen der Reisebranche. Flughäfen können Beacon Technologie nutzen, um relevante und gezielte Information an Gäste zu schicken - zum Beispiel, wenn ein Gast ein Vielflieger ist, wird er seinen Lieblingskaffee kostenlos angeboten bekommen. Die gesammelten Daten in Flughäfen z.B. wie Kunden auf gezielte Werbungen reagieren, können zu Optimierungen genutzt werden und Umsätze steigern. Hotels können sicherstellen, dass ihre Zimmer bereit und nach den Wünschen ihre Gäste vorbereitet sind. Dank Beacon Technologie und Geofencing, werden die Hotel Mitarbeiter aufmerksam gemacht, wenn ein Gast in der Nähe ist.

Viele dieser Sachen klingen wie Comic-Fantasie und viele Menschen sehen die Einschränkungen und Nachteile von IoT. Wir alle wissen, wie unzuverlässig Technologie sein kann, wenn alles im Internet verbunden ist, gibt es ein höheres Risiko von Fehlern. Trotzdem, sind die Möglichkeiten für die Optimierung von unserem täglichen Leben unendlich, daher werden wir alle mehr Zeit haben, um uns auf die wichtigsten Dingen im Leben zu konzentrieren und weniger Zeit zu verschwenden. Dies ist besonders Wahr im Falle von Geschäftsreisen, wenn es auf jede Stunde und sogar Minute ankommt. Wir freuen uns zu sehen, wie sich IoT in der Zukunft weiterentwickeln wird!